Seit Ereignissen wie der Wahl Trumps, dem Brexit und der Präsidentschaftswahl in Österreich erlebt die GRÜNE JUGEND einen deutlichen Mitgliederzuwachs. Seit Anfang November 2016 verzeichnet die Jugendorganisation einen Anstieg um 13%. Diese Woche konnte die Marke von bayernweit 1000 Mitgliedern übersprungen werden.

Eva Lettenbauer und Matthias Ernst, Sprecher*innen der GRÜNEN JUGEND Bayern: „Wir merken, dass gerade viele junge Menschen Trump und den rechten Bewegungen in Europa etwas entgegensetzen möchten. Denn ein Europa, das auf Zusammenwachsen und den Abbau von Nationalismus setzt, ist derzeit bedroht. Dies zeigt sich vor allem an der verstärkten Abschottung und dem Bau neuer Grenzzäune. Die junge Generation aber lebt bereits jetzt ein grenzenloses Europa. Dafür setzen wir uns politisch ein. Wir freuen uns sehr über die vielen neuen Mitstreiter*innen und werden im anstehenden Bundestagswahlkampf gemeinsam mit ihnen unsere Ideen auf die Straße tragen. Wir stehen ein für eine offene und vielfältige Gesellschaft, für Zusammenhalt in der EU und ein demokratischeres, sozialeres und umweltbewussteres Europa.“