Angereist aus Nürnberg, Würzburg, Lichtenfels, Bamberg, Coburg u.a. sowie direkt aus Schweinfurt, demonstrierte die GJ Bayern am 1. Mai gemeinsam gegen ca. 850 Nazis, welche unter dem Motto „Arbeiterkampftag 2010 – Kapitalismus ist Krieg“ nach Schweinfurt mobilisiert hatten. Die Gegendemonstration des Bündnisses „Schweinfurt ist bunt“, an dem sich alle demokratischen Parteien außer der CSU beteiligten und an der die GRÜNE JUGEND Bayern teilnahm übertraf die Zahl der demonstrierenden Nazis allerdings um ein zehnfaches.

von Svenja Fluhrer