Zum morgigen Tschernobyl-Gedenktag erklärt Eva Lettenbauer, Landessprecherin der GRÜNEN JUGEND Bayern: „Der Super-Gau in Block 4 des Atomkraftwerks in Tschernobyl jährt sich dieses Jahr zum 32. Mal. Viele junge Menschen kennen den Gau nur aus Erzählungen, mussten aber 2011 von einem weiteren schrecklichen Atomunfall vielen Toten, Hunderttausenden Evakuierten und einem für immer verseuchten Sperrgebiet erfahren. Künftige Generationen dürfen nicht weiter den enormen und unkalkulierbaren Risiken der Energieerzeugung in Atomkraftwerken ausgesetzt sein. Wir setzen uns daher weiter vehement für die sofortige Abschaltung des Blocks C in Gundremmingen und die schnellstmögliche Abschaltung von Isar 2 ein. Für uns ist auch klar: Jegliche Gedankenspiele zu erneuten Laufzeitverlängerungen aus der CDU sind unverantwortlich. Sollte dies wirklich in Betracht gezogen werden – wir stehen bereit jegliche Laufzeitverlängerungen zu stoppen.“