Nach ihrem Vorbereitungswochenende in Nürnberg startet die GRÜNE JUGEND Bayern am heutigen Montag ihre Wahlkampf-„Hochtour“ und macht als erstes Halt in Neumarkt in der Oberpfalz. Dort werden die Junggrünen teilweise ihre Hüllen fallen lassen, um den gläsernden Menschen darzustellen und damit gegen die zunehmende Datensammelwut zu protestieren. In 21 Tagen wird die GRÜNE JUGEND Bayern in insgesamt 23 Orten Bayerns Halt machen und mit jugendlichem Elan und frischen Aktionsideen versuchen, den bayerischen WählerInnen schmackhaft zu machen, am 28. September Grün zu wählen. Vor allem unterstützten möchte der Landesverband der grünen Jugendorganisation dabei seine 6 junggrünen KandidatInnen (Auflistung siehe unten) sowie alle anderen jungen grünen KandidatInnen in den Bezirks- und Kreisverbänden.

„Mit unserer Kampagne gegen Langeweile möchten wir ein Zeichen gegen die politische Langeweile der letzten 50 Jahre in Bayern setzen.“, so Swantje Fischer, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Bayern. Ihr Sprecherkollege Stefan Christoph ergänzt weiter: „Die CSU ist die einzige Partei der Welt, die durchgehend über einen so langen Zeitraum regiert. Nicht mal die Kommunistische Partei Kubas kann die Regierungszeit der CSU überbieten. Aber jetzt sind unsere Chancen so gut wie sie noch nie waren, um die absolute Mehrheit der CSU im Bayrischen Landtag zu kippen!“. Die GRÜNE JUGEND Bayern hofft in diesem Sinne auf einen erfolgreichen Wahlkampf und auf ein gutes Wahlergebnis für Bündnis 90/Die Grünen und ihre jungen KandidatInnen am 28. September.

Die KandidatInnen:

Mittelfranken:

  • Markus Ganserer, Direktkandidat Nürnberg-Nord, Listenplatz 3

Oberbayern:

  • Ludwig Hartmann, Direktkandidat München-Bogenhausen,Listenplatz 4
  • Sabine Ponath, Direktkandidatin Traunstein, Listenplatz 7

Oberpfalz:

  • Stefan Christoph, Direktkandidat Cham, Listenplatz 6

Schwaben:

  • Dorotheé Büttner, Direktkandidatin Memmingen, Listenplatz 3

Unterfranken:

  • Matthias Gauger, Direktkandidat Würzburg-Stadt, Listenplatz 6

Alle junggrünen KandidatInnen sind unter www.frischesgruen.de aufgelistet.