Mit dem heutigen Tag ist der erste Tag der COP21 zu Ende gegangen. 150 Staatsoberhäupter der UN-Mitgliedsstaaten haben heute die Verhandlungen für die Klimavereinbarungen begonnen. Nach der offiziellen Eröffnung durch den französischen Staatspräsidenten und den Generalsekretär der UN Ban Ki-moon hat jedes der anwesenden Staatsoberhäupter eine kurze Rede gehalten, um die Erwartungen und Ziele ihres Landes an die Verhandlungen zu betonen. Leider konnte der Großteil der akkreditierten „civil society“ das Ganze lediglich live über Bildschirme verfolgen, da sie keinen Zutritt zu der zweiten Sicherheitsszone haben.

Für mich war der erste COP-Tag überwältigend. Angefangen mit dem Verteilen von 1.000den von Plant-for-the-Planet „Change-Chocolats“ an die Konferenzteilnehmer*innen, über das Erkunden des Geländes, das Betreuen des Plant-Infostandes, dem Besuchen von so genannten Side-Events (Vorträgen, Diskussionsrunden,..) bis hin zu einem Interview mit dem deutschen Minister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Gerd Müller (CSU) war alles dabei.

Plant-for-the-Planet hat für die COP21 eine „Paris Edition“ der Guten Schokolade herausgebracht. Sie enthält eine Botschaft der jungen Klimabotschafter*innen an die Teilnehmer*innen der Konferenz: „The Change Chocolate will give you all the energy you need to fight for our future during the climate negotiations. We children of the world need a binding global contract from you to reduce the human-made emissions of CO2 and other dangerous greenhouse gases to zero.“

Highlight des Tages war das Treffen mit Minister Müller. Gemeinsam mit anderen jungen deutschen Klimaaktivist*innen konnten wir ihm in Ruhe Fragen stellen und unsere Erwartungen an die Verhandlungen zum Ausdruck bringen. Weitere Infos zum Interview und unserem Statement folgen in den nächsten Tagen.

Ein anstrengender und ereignisreicher, jedoch auch ermutigender Tag ist nun zu Ende. Ich schlafe nun noch ein paar Stunden, bevor es morgen in der Frühe weiter geht.

Gute Nacht,

Pauline
plant for the planet, GRÜNE JUGEND Bayreuth