Heute hat Seehofer verkündet, erneut als Spitzenkandidat der CSU zur Landtagswahl 2018 zu kandidieren.
Matthias Ernst, Sprecher der GRÜNEN JUGEND Bayern: „Seehofer hat bereits längst den Zenit seiner politischen Laufbahn überschritten und fährt nur noch eine rechte Law and Order Politik. Mit der heutigen Ankündigung würde er bei einer Wiederwahl bis über 70 Ministerpräsident sein, dabei ist er reif für die Rente. Für die überfällige Modernisierung in der Bildungspolitik, beim Umweltschutz und eine Absenkung des Wahlalters gehört Seehofer abgewählt!“
Eva Lettenbauer, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Bayern: „Frischer Wind für Bayern ist dringend nötig. Das geht nur ohne Seehofer und die CSU. Wir wollen in einem modernen und weltoffenen Freistaat leben, in dem Geflüchtete nicht ausgegrenzt und von der Regierung systematisch an Teilhabe in der Gesellschaft gehindert werden. Besonders wichtig ist es uns auch, dass künftig mehr junge Menschen ins Parlament kommen, damit Politik von und für alle gemacht wird. Junge Menschen müssen ernst genommen werden und ihre Stimme gehört!“