Nach ersten Hochrechnungen erreichte die CSU bei den Landtagswahlen in Bayern mit 49% wieder eine absolute Mehrheit im Landtag, die FDP scheitert an der 5%-Hürde. Die Freien Wähler erreichen 8,5%, die SPD kommt auf 20,7% und Bündnis 90/Die Grünen wurde von 8,5% der Wählerinnen und Wähler das Vertrauen ausgesprochen.
 
Anna Schmidhuber und Korbinian Gall, SprecherInnen der GRÜNEN JUGEND Bayern, und Sina Doughan, Bundessprecherin und Kandidatin der GRÜNEN JUGEND kommentieren das Ergebnis wie folgt:
 
Trotz diesem eher ernüchternden Wahlergebnis haben wir im Wahlkampf viele junggrüne und grüne Ideen in die Gesellschaft getragen. Wir werden in der nächsten Woche weiter in Bayern auf unserer Hochtour unterwegs sein und durch viele Aktionen und Infostände mit allen Kräften für ein gutes grünes Ergebnis im Bund kämpfen.
Eine gute Signalwirkung hat die Wahl jedoch: Die FDP ist aus dem Parlament geflogen. Dafür kämpfen wir auch am kommenden Sonntag. Wer die Energiewende retten und eine gerechtere Gesellschaft erreichen will, muss bei der Bundestagswahl GRÜN wählen!“