In der Nacht von gestern auf heute ist Sepp Daxenberger der ehemalige Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen Landtag an seinem Krebsleiden, drei Tage nach dem Tod seiner Frau erlegen. Die GRÜNE JUGEND Bayern spricht Familie und Freunden vor allem aber den Kindern des Ehepaares Daxenberger ihr herzlichstes und tiefstes Beileid aus.

„Auch ich bin der Meinung, dass es ein riesen Verlust für die gesamte bayerische grüne Politik ist! Er war ein Politiker, der Gehör für die Grünen in Bayern verschaffte und sie auf den Erfolgskurs brachten, auf dem sie jetzt sind. Mit seiner „urbayerischen“ Art hat er stark Vertrauen in der Bevölkerung gewonnen und ist ans Herz gewachsen. Sepp hat somit durch den grünen Erfolg, auch viel Aufmerksamkeit auf die GJ-Bayern gelenkt da die grünen und junggrünen Ideale in Bayern immer präsenter und wichtiger wurden. Er war ein Mann der Worte UND der Taten. Er konnte Ökonomie und Ökologie hervorragend verbinden“, sagt Joel Keilhauer, Beisitzer im Landesvorstand der GRÜNEN JUGEND Bayern.

„Und gerade seine authentische Art hat ihn für uns und viele andere zum politischen Vorbild gemacht“, ergänzt Dimitra Kostimpas, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Bayern.