Die GRÜNE JUGEND Bayern setzt sich nicht nur global für ihre Ziele ein, auch vor Ort setzen wir uns in den vielen Kommunalparlamenten für junge Menschen ein und zeigen, wie die Politik von Morgen aussieht. Wir wollen euch quer durch Bayern ein paar Menschen vorstellen, die sich in ihrer Gemeinde in das alltägliche Geschehen einbringen und aktiv gestalten wollen.

Johannes Becher, 25 Jahre, Bürgermeisterkandidat in Moosburg
Der wohl jüngste Bürgermeisterkandidat steht für „den Mut zu neuen Ideen und einen modernen, offenen und transparenten Politikstil“ und möchte mit den Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam Moosburg gestalten.
http://www.johannes-becher.de

Eva Lettenbauer, 21 Jahre, Platz 7, Kreistag Donau-Ries
Die Studentin des Wirtschaftsingenieurwesen ist bei der Wasserwacht aktiv und geht mit viel Energie in die Wahl, denn: „Nicht reden oder Jammern – sondern Handeln! Und über sich selbst lachen können!“
http://evanico.de

Dominik Krause, 23 Jahre, Platz 8, Stadtrat München
Motiviert durch den Einsatz gegen Nazis, trat er 2010 den Grünen bei und steht 2014 für „Toleranz [&] Vielfalt, Gleiche Liebe – Gleiche Rechte, 100% Erneuerbar“
http://dominik-krause.de

Maximilian Deisenhofer, 26 Jahre, Platz 4, Kreistag Landkreis Günzburg
Der Sportler, Schafkopfler und Optimist will „Moderne Infrastrukturpolitik für das 21. Jahrhundert, dabei v.a. Breitbandausbau und zeitgemäße Verkehrspolitik.“

Franziska Fischer, 25 Jahre, Platz 1, Kreistag Landkreis Günzburg
Sie selber meint: „Es reicht nicht nur, sich immer nur zu beschweren, abzuwarten und zuzuschauen – jeder von uns sollte für seine Interessen und Werte eintreten und selber mit anpacken!“

Marlene Schönberger, 23 Jahre, Platz 3, Gemeinderat Adelkofen
Sie ernährt sich nur vegan und sagt: „Mir macht es großen Spaß, mich für meine Ziele einzusetzen und unter jungen Mitstreiter*innen natürlich noch umso mehr.“

Vera Reitzenstein, 18 Jahre, Platz 10, Gemeinderat Gröbenzell
Neben der Schule organisiert sie den Boykott des Besuchs der Bundeswehr in ihrer Schule. Sie ist überzeugt: „Mitglied der Grünen Jugend ist man nur bis zur Vollendung des 27. Lebensjahr und deshalb möchten wir für die nächsten 6 Jahre unsere jung-grüne Politik in die Kommunalparlamente bringen”.

Tim Pargent, 20 Jahre, Platz 4, Stadtrat Bayreuth
Als Student zeigt er, dass neben lernen und Party auch die Politik nicht zu kurz kommen darf. Unter dem Motto „Bayreuth öffnen“ steht er für eine bessere Jugendbeteiligung, eine neue Willkommensmentalität und eine Sportstadt für alle.