Zu den Wahlergebnissen der Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Reinland-Pfalz erklären die Landesvorsitzenden der Grünen Jugend Bayern Ludwig Hartmann und Katrin Schmidberger:

„Das Wahlergebnis der beiden Landtagswahlen hat erneut gezeigt, dass die Grünen immer noch nicht die Trendwende geschafft haben, trotz der sichtbaren Erfolgen der Regierungsbeteiligung auf Bundesebene (Verbraucherschutz) . Die Erfolge der Grünen Regierungsbeteiligung müssen noch weiter und sichtbarer in die Öffentlichkeit getragen werden.

Erschreckend ist der erneute Absturz bei den Erst.- und Jungwählern. Wenn es uns nicht gelingt dieser Entwicklung gegenzusteuern sind die Grünen auf den Weg zur Eingenerationen-Partei. Die Grüne Jugend Bayern sieht sich, angesichts der Wahlschlappe bei den Jungwählern, vor einer der größter Herausforderungen was die Kommunalwahl 2002 in Bayern betrifft. Wir werden alles daran setzen diesen Trend zu stoppen.“