Die GRÜNE JUGEND will nicht nur Politik in Deutschland machen, sondern will die Welt verbessern und verändern. Wir streiten für ein starkes Europa. Deshalb arbeiten Mitglieder der GRÜNEN JUGEND auf europäischer Ebene und darüber hinaus mit anderen grünen Jugendorganisationen zusammen und deshalb ist die GRÜNE JUGEND auch Mitglied in Dachverbänden. Welche das sind und was da so gemacht wird, wollen wir euch hier näher bringen.

 

EU-Parlament

Die beiden GRÜNE JUGEND Abgeordneten Ska Keller und Jan Philipp Albrecht und deren Arbeit, haben wir euch schon in den vorhergehenden Berichten vorgestellt. Die GRÜNE JUGEND ist aber noch in anderen Bereichen in Europa aktiv.

 

FYEG – Federation of Young European Greens

Die FYEG wurde 1988 ins Leben gerufen, um junge Umweltgruppen zusammen zu bringen. Ziel war es, für mehr gegenseitige Verständigung und mehr Zusammenarbeit zu sorgen, um Europa grüner zu gestalten. Es ging sehr langsam und moderat mit nur wenigen ost- und westeuropäischen Jugendorganisationen im Bereich Umwelt los. Mitgliedsorganisationen können entweder die Jugendorganisationen der grünen Parteien sein oder Umwelt-NGOs (Nicht-Regierungsorganisationen). Seither ist die FYEG stetig gewachsen und hat über 15.000 Mitglieder in 36 Mitgliedsorganisationen verstreut in ganz Europa. Die FYEG bietet Seminare zu verschiedenen inhaltlichen Themen an.

Aktuellester Seminarbericht:

FYEG-Seminar zu „Life, Economy and the Pursuit of happiness“
01.05.2010: Vom 13.-18. April fand in Opovo in Serbien das erste Seminar der FYEG Working Group on Green Economy statt. Es war besonders an Menschen gerichtet, die sich vorher noch nicht so intensiv mit Ökonomie auseinandergesetzt hatten, und sollte dementsprechend Grundlagen vermitteln.

 

CDN-Cooperation and Development Network for Eastern Europe

CDN ist eine Netzwerkorganisation für junggrüne Organisationen aus Mittel- und Osteuropa und der Kaukasusregion. Die Grüne Jugend ist PartnerInnenorganisation von CDN. CDN wurde 2003 ins Leben gerufen, um junge Umweltgruppen und andere gesellschaftliche AkteurInnen aus Osteuropa und der Kauskasusregion zusammenzubringen. Neben dem Streben nach gegenseitiger Verständigung und mehr Zusammenarbeit bestehender Organisationen ist ein anderes Ziel von CDN junggrüne Verbände in ihrer Entstehung organisatorisch zu unterstützen.

Aktuellster Seminarbericht:

CDN Seminar “Different Cultures – Equal Gender” in Nabran, Aserbaidschan
01.05.2010: Ein Artikel über das CDN-Seminar von Matthias Stumpf.

 

GRÜNE JUGEND international

Die GRÜNE JUGEND möchte nicht nur in Deutschland oder Europa Politik machen, sondern sieht die Politik vor Ort auch im globalen Zusammenhang. Gerade die Nord-Süd-Problematik sollte immer wieder Mahnung sein, dass wir andere Regionen der Welt nicht vergessen und diesen ggü. auch eine Verantwortung haben. Deshalb freut sich die GRÜNE JUGEND sehr dieses Jahr Ausrichterin des 2. Global Young Greens-Kongress in Berlin zu sein.

 

GRÜNE JUGEND Gremien zu Internationales

Es gibt die Internationale Vertretung (kann sein, dass das Gremium auf dem nächsten Bundeskongress umbenannt wird), diese koordiniert die internationale Arbeit. Es gibt das Fachforum Europa [&] Internationales, sowie das Fachforum Nahost/Isreal/Palästina.

 

von Stephan Clemens