Die Einsicht in das Vertragswerk von ACTA (Anti-Counterfeiting Trade Agreement) war lange Zeit den Europa-ParlamentarierInnen verwehrt worden. Jetzt ist es öffentlich. Eigentlich soll das Abkommen Produktpiraterie eingrenzen. Die GRÜNE JUGEND Europa-Abgeordneten Ska Keller und Jan Philipp Albrecht erklären, was es mit ACTA auf sich hat, wo Kritikpunkte sind und warum es eigentlich ein neues Mandat braucht.

Zum Weiterlesen:

von Stephan Clemens