Die GRÜNE JUGEND Bayern fordert den Ausbau von beschleunigten Fahrradwegen im ländlichen Raum, sowie eine deutliche Erweiterung der dem Fahrradverkehr auf dem Land vorbehaltenen Verkehrsfläche. Dieser Verkehrsflächengewinn muss dabei zu Lasten der PKW-Fläche und keinesfalls zu Lasten der Fußgänger*innenflächen gehen. Um Flächenversiegelung zu verhindern sollte ebenso über die Stilllegung und Umfunktionierung von PKW-Straßen nachgedacht werden.