Zu den Ergebnissen der junggrünen Kandidierenden erklärt der Landesvorstand der GRÜNEN JUGEND Bayern:

„Wir freuen uns, dass sich unsere jungen Kandidierenden trotz des nicht unbedingt befriedigenden Ergebnisses der Grünen gegen den Landestrend stemmen konnten. Mit Katharina Schulze stellen die Grünen nun eine der jüngsten Landtagsabgeordneten. Neben dem starken Ergebnis unserer weiteren Landtagskandidaten erkämpften sich Jan Halbauer und Johannes Becher, beide unter 30, ein Mandat im Oberbayerischen Bezirkstag.

Auch Ludwig Hartmann, ehemaliger Sprecher der GRÜNEN JUGEND Bayern, hat nach seinem überzeugenden Wahlkampf für das Oberbürgermeisteramt in Landsberg gezeigt, dass er auch bei der Landtagswahl in München ein gutes Ergebnis erzielen kann.

Wir hoffen, dass trotz des für einige enttäuschenden Wahlergebnisses der Grünen vor allem in Oberbayern, die Grüne Landtagsfraktion geschlossen ans Werk geht, und die von den Wählerinnen und Wählern geforderte Verjüngung auch in Hinblick auf Verantwortungspositionen umsetzt.“