Unter dem Motto „Frisches Grün für Bayern“ tagten am vergangenen Wochenende junggrüne Mitglieder aus ganz Bayern in Straubing. Im Mittelpunkt des Landesjugendkongresses standen die bevorstehende Kommunalwahlen. Die Junggrünen wollen 2008 bei den Wahlen in den bayerischen Städten, Gemeinden und Kreisen, vor allem mit den Themen öffentlicher Personen Nahverkehr, Partizipation von Jugendlichen und der nachhaltigen Gestaltung der Kommunen punkten. Personell wollen sich die jungen Kandidatinnen und Kandidaten über ein Netzwerk unter dem Motto „Frisches Grün für Bayern“ zusammenschließen. So wird unter der Internetadresse www.frischesgruen.de jede Kandidatin und jeder Kandidat der GRÜNEN JUGEND BAYERN mit einer Vorstellung seiner Inhalte zu finden sein. „Wir wollen für weltoffene, ökologische und gerechte Kommunen kämpfen. Vor Ort wollen wir Missstände aufzeigen und unsere Lösungsansätze für zukunftsfähige und jugendfreundliche Gemeinden und Städte präsentieren.“, so Sprecher Christian Moravcik.
Bei der dreitägigen Landesmitgliederversammlung in der Straubinger Joseph-von-Fraunhofer-Halle wurde die GRÜNE JUGEND BAYERN von zahlreichen bekannten Politikerinnen und Politikern unterstützt. So sprachen neben einigen Bundes- und Landtagsabgeordneten sowohl Claudia Roth, Bundesvorsitzende der Grünen, Sepp Daxenberger, Landesvorsitzender der Grünen in Bayern und Hans Vicari, zweiter Bürgermeister von Straubing, den jungen Grünen Mut für die Kommunalwahlen zu und wünschten ihnen viel Erfolg.