Der Bundeskongress (BuKo) in Göttingen wurde als Visionskongress angekündigt. Die GRÜNE JUGEND diskutiert dieses Jahr über ein neues Selbstverständnis und der BuKo sollte Raum und Zeit geben, um sich grundsätzlich mit vielen Themen der GRÜNEN JUGEND auseinanderzusetzen. Mit hochkarätigen ReferentInnen diskutierten über 500 Mitglieder der GJ in Workshops über das bedingungslose Grundeinkommen, die Zukunft Europas, die Energiewende oder ein neues Asylsytem. Die Diskussionsergebnisse werden direkt in den Selbstverständnisprozess miteinfließen – entschieden wird über das Selbstverständnis dann im Herbst auf dem nächsten BuKo.

Gemeinsam mit der GRÜNEN JUGEND Göttingen demonstrierten wir zudem gegen die geplante Südspange, eine überdimensionierte Verbindungsstraße die vollkommen unnötig und ökologisch schädlich ist. Deshalb entließen wir schwarze Ballons in die Luft, die das klimaschädliche Co2 symbolisieren sollten.

Am Anfang der Mitgliederversammlung standen diverse Debatten über die Satzungsreform der GRÜNEN JUGEND. Ein neues Frauenstatut und ein Frauen- und Genderrat wurden eingeführt. Zudem diskutierten wir über eine Reform des Bundessausschuss, die jedoch keine Mehrheit in der Versammlung fand.

Inhaltlich beschloss die Mitgliederversammlung diverse Anträge, u.a. zu Generationgerechter Finanzpolitik oder einer Neuausrichtung der Entwicklungspolitik (die bei uns jetzt Globale Gerechtigkeitspolitik heißt). Die bisherigen Beschlüsse sind hier einzusehen:

Da Franza Drechsel als Frauen- und Genderpolitische Sprecherin auf dem BuKo zurücktreten ist (an dieser Stelle Danke Franza für dein tolles Engagement), wurde die Frankfurter Schülerin Freia Then in den Bundesvorstand nachgewählt. Die Beisitzerin Sina Doughan ist nun für Frauen- und Genderpolitik zuständig.

Demnächst wird es auch ein Video über den BuKo geben, das sicher einige Impressionen eingefangen hat. Bis dahin könnt Ihr euch schon mal die vielen Fotos anschauen, die auf dem BuKo entstanden sind:

(zuerst erschienen unter: http://www.gruene-jugend.de/aktuelles/nachrichten/689138.html)