Die Grüne Jugend München hat am Samstag, 05.12.2009 in Hinblick auf den Auftakt der Klimakonferenz in Kopenhagen eine Aktion in der Münchner Innenstadt auf die Beine gestellt.

Zusammen mit zwei „Eisbären“ gab es einen Infostand, bei dem Münchnerinnen und Münchner auf einem großen Banner unterschreiben konnten: „Munich says: Act now – Fight climate change!“. Insgesamt kam, trotz des zweiten Advents-Einkaufssamstags, die überwältigende Anzahl von über 250 Unterschriften zusammen – ein Zeichen, dass das Thema den Menschen unter den Nägeln brennt.

„Ich war überwältigt vom großen Zuspruch der Leute, die alle bereitwillig unterschrieben haben. Man merkt, dass viele Menschen große Hoffnung in die Klimakonferenz in Kopenhagen setzen, jetzt müssen verbindliche Richtlinien vereinbart werden.“ Erklärt Katharina Schulze (Vorsitzende der Grünen Jugend München) und führt weiter aus „Die Klimakonferenz in Kopenhagen ist die einzige Chance, dass wir das Ruder noch herum reißen und es schaffen, den Klimawandel zu begrenzen. Das Banner werden wir mit nach Kopenhagen nehmen und deutlich machen, dass München von den Zuständigen verbindliche Ziele erwartet!“

Auf der Klimakonferenz in Kopenhagen soll das Nachfolg-Abkommen des Kyoto-Protokolls beschlossen werden, bei dem verbindliche CO2-Minderungsziele für alle Länder festgesetzt werden. Daneben geht es um Finanzhilfen, die den ärmeren Ländern die Anpassung an die Klimafolgen und den Einsatz moderner Technik ermöglichen soll. Die Grüne Jugend München wird auch vor Ort sein und zusammen mit vielen Menschen aus allen Erdteilen deutlich machen, dass die Welt ein verbindliches Abkommen braucht.

“Es ist von fundamentaler Bedeutung, dass die Welt erkennt, wie wichtig die Klimakonferenz in Kopenhagen ist! Wir als junge Leute haben die Dringlichkeit längst erkannt, die Grüne Jugend München setzt sich schon lange dafür ein, dass das globale Topthema – der Klimawandel und seine gravierenden Folgen – stärker ins Bewusstsein der Gesellschaft rückt.“ Erklärt Corinna Rose (Beisitzerin der Grünen Jugend München) und fügt hinzu: „Unser Banner wird diese Dringlichkeit symbolisch im Namen der Münchnerinnen und Münchner noch einmal vor Ort unterstreichen.“

(Fotos: Grüne Jugend München)

von Katharina Schulze und Corinna Rose