Am Mittwoch, dem 19. Januar wählte die GRÜNE JUGEND München auf ihrer Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand. Gewählt wurden die 16-jährige Schülerin Jana Kehl und der 22-jährige Student Mattia de Virgilio als Vorsitzende. Als Beisitzerin bzw. Beisitzer unterstützen die 24-jährige Ingenieurin Sarah Wetzel und der 23-jährige Student Florian Raabe den Vorstand. Als Schatzmeister konnte sich der 20-jährige Student Malte Welling durchsetzen.

„Ich freue mich auf tolle Vorstandsarbeit im neuen Jahr. 2011 werden wir konstruktiv und impulsiv die erfolgreiche Arbeit der GJM der letzten Jahre fortführen“, erklärt Mattia de Virgilio (Vorsitzender der Grünen Jugend München).

Der Vorstand besteht aus einer Schülerin, einer Arbeitnehmerin und Studierenden – eine interessante Mischung. Auch die große Altersspanne sowie die unterschiedlichen Erfahrungen sind gute Voraussetzungen für eine spannende und differenzierte GJM- Politik. Schwerpunkte werden 2011 die Münchner Bewerbung um die Winterspiele 2018, der Kampf gegen Rechts, Klima- und Bildungspolitik, wie auch die Themen Ökologie und Nachhaltigkeit sein. Außerdem wird natürlich die Geschlechterpolitik weiter verstärkt in den Fokus gerückt.

„Die GJM ist weiterhin stark am Wachsen. Alleine in dem noch jungen Jahr sind uns 9 neue Mitglieder beigetreten“, erzählt Jana Kehl (Vorsitzende der Grünen Jugend München) und fügt erfreut hinzu: „auch unser Frauen- Mentoring- Programm, welches speziell zur Förderung junger Frauen gestartet wurde, wird gerne angenommen. Somit können wir auf ein erneutes Ansteigen der Frauenquote im Jahr 2011 hoffen.“