Fast zeitgleich mit den Beratungen der schwarz-gelben Regierungsspitze über die geplante Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke fand in unmittelbarer Nähe des Atommeilers Grafenrheinfeld ein vom „Schweinfurter Aktions-Bündnis gegen Atomkraft“ organisiertes Familienfest mit anschließendem Demonstrationszug statt. Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich ca. 1000 Leute ein, um sich über alternative Energieformen und die Risiken der Atomkraft zu informieren.

Die GRÜNE JUGEND Schweinfurt war mit einem eigenen Informationsstand vor Ort und beteiligte sich tatkräftig am Kinderprogramm.

So boten wir z.B. „verstrahlte Plätzchen“ als kleine Kostprobe für unser Essen in 40 Jahren und für die Kleineren Dosenwerfen auf „Atommüllfässer“ an. Für die Unterstützung von der GRÜNEN JUGEND Aschaffenburg und GRÜNEN JUGEND Würzburg möchten wir uns auch herzlich bedanken! Bei der anschließenden Demo, wo wir auch einen Redebeitrag hatten, wurden noch einmal folgende Forderungen angesprochen:

  • Nein zur Atomenergie!
  • Keine Laufzeitverlängerung für das AKW Grafenrheinfeld und auch für kein anderes AKW
  • Schluss mit der politischen Einflussnahme der Energiekonzerne
  • Atomausstieg jetzt!

von Isabelle Schoen