Zum Anfang der Woche organisierten Treffen von GentechnikgegnerInnenn unter Federführung von Staatsminister Söder erklärt die GRÜNE JUGEND Bayern:

„Auch die CSU hat inzwischen eingesehen, dass Gentechnik keine Zukunftstechnologie ist.“, erklärt Swantje Fischer, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Bayern, „Sogar Ministerpräsident Seehofer und Staatsminister Söder gehören anscheinend jetzt zu den entschiedenen GegnerInnen der Gentechnik.“
Dabei war es noch Bundesumweltminister Seehofer, der die Anbaugenehmigungen für alle Freilandaussaaaten gentechnisch veränderter Pflanzen genehmigt hat. Erfreut zeigt sie sich jedoch über das kürzlich von Umweltminister Söder organisierte Treffen von GentechnikgegnerInnen.

„Aber jetzt gilt es zu klotzen und nicht zu kleckern!“, fordert ihr Kollege Stefan Christoph, Sprecher der GRÜNEN JUGEND Bayern, in Richtung Söders, „Die Ablehnung der Agro-Gentechnik darf kein bloßes Lippenbekenntnis bleiben!“
Anstatt jetzt auf ein Handeln der Bundesebene zu pochen fordert Christoph Söder auf, endlich in Bayern rechtzeitige Maßnahmen zu ergreifen. Der Landtag solle Bayern endlich zur gentechnikfreien Zone ausrufen.