Unter dem Arbeitstitel „Zeit für den politischen Wechsel- Was bringt das Jahr 2011?“ haben sich am Wochenende vom 17.12.-19.12. der Landesbildungsbeirat, der sich aus den Koordinator_innen der Landesarbeitskreise und der Delegierten zur Petra-Kelly-Stiftung zusammensetzt, Vertreter_innen der Brennstoff-Redaktion und der Landesvorstand im Turm der Landesschüler_innenvereinigung Bayern in Nürnberg zusammengefunden, um gemeinsam das Programm der GRÜNEN JUGEND Bayern für das Jahr 2011 zu planen.
Bei der Evaluation der Großveranstaltung der GRÜNEN JUGEND Bayern im Jahr 2010 wurde neben dem inhaltlich ansprechend gestalteten LandesJugendKongress zum Thema „Bildung braucht Gerechtigkeit – Gerechtigkeit braucht Bildung!“ vor allem das internationale Sommercamp „Traumbildung“ gelobt. Die GRÜNE JUGEND Bayern hat nun schon zum dritten Mal zusammen mit der Grünalternativen Jugend Steiermark (GAJ Stmk) und den Jungen Grünen Schweiz ein Sommercamp veranstaltet und alle Anwesenden waren sich einig, dass das Sommercamp auch in den kommenden Jahren stattfinden soll.
Landesvorstand und Landesbildungsbeirat haben sich am Samstag einstimmig für das Thema Netzpolitik für das erste Halbjahr 2011 entschieden. Da die GRÜNE JUGEND Bayern zu diesem wichtigen Thema bisher noch keine ausführliche Beschlusslage hat und es derzeit auch keinen Landesarbeitskreis gibt, der auf diesem Gebiet arbeitet, wird es im Vorfeld zum LandesJugendKongress (LJK), auf dem dann ein Leitantrag zur Netzpolitik verabschiedet werden soll, ein vom Landesvorstand organisiertes Netzpolitik-Basic Seminar geben, zu dem alle Mitglieder herzlich eingeladen sind. Der Leitantrag kann auch dieses Jahr wieder von allen Mitgliedern der GRÜNEN JUGEND Bayern im Wiki (http://wiki.gruene-jugend.de/index.php/GJBayern:Leitantrag_Partizipation_on-_und_offline) mitgeschrieben werden. Die Ergebnisse des Leitantrages wollen wir dann auf dem Zunkunftskongress zum Thema Netzpolitik von Bündnis90/Die Grünen Bayern im Mai einbringen. Der LJK wird in Würzburg stattfinden, dies hatte der Landesvorstand bereits von einiger Zeit entscheiden.
tl_files/bilder/Berichte/2010/2010_12_18_Nuernberg_Atomsphaere.JPGFür das zweite Halbjahr 2011 haben sich Landesvorstand und Landesbildungsbeirat ebenfalls einstimmig für das Thema „Migration und Integrationskritik“ entschieden. Auch in diesem Bereich gibt es inhaltlich noch einiges für die GRÜNE JUGEND Bayern zu tun. Der LAK Weltoffenes Bayern wird sich deshalb im gesamten Jahr 2011 diesem Thema annehmen. Den inhaltlichen Auftakt bildet das Seminar „Integration und Islam“ des LAK Weltoffen, welches vorläufig für Ende Februar geplant ist.
Aber auch die anderen LandesArbeitsKreise (LAKs) werden im Jahr 2011 nicht untätig sein. Der LAK Ökologie plant für das erste Halbjahr 2011 ein Seminar zum Thema Energie und der LAK Bildung wird sich auf einem Seminar vermutlich mit dem Thema „Lehrer_innenausbildung“ auseinandersetzen.
Einen weiteren Schwerpunkt wird die GRÜNE JUGEND Bayern im Jahr 2011 auf die Genderpolitik legen. In einem Seminar zu Gendersensibler Bildungsarbeit und Netzwerken wollen wir am Jahresanfang lernen unsere Seminare und Ausschreibungen in Hinblick auf den Genderaspekt gerechter zu gestalten. Dazu sind alle Mitglieder der GRÜNEN JUGEND Bayern und vor allem diejenigen, die selbst Seminare organisieren (wollen) herzlich eingeladen. Ein weiteres Seminar wird es geben, um zu evaluieren und diskutieren, ob wir einen Gendermainstreaming Prozess innerhalb der Grünen Jugend Bayern anstoßen werden. Der LAK Geschlechtergerechtigkeit wird sich bei diesem Seminar und auch beim Genderparlament mit einbringen, welches von der gleichstellungspolitischen Sprecherin der Landtagsfraktion Claudia Stamm organisiert wird.
Den großen Höhepunkt der Bildungsarbeit der GRÜNEN JUGEND Bayern wird auch im Jahr 2011 das internationale Sommercamp zusammen mit der GAJ Steiermark und den Jungen Grünen Schweiz darstellen. Alle Mitglieder der GRÜNEN JUGEND Bayern können im Organisationsteam zum Sommercamp partizipieren. Eine Mail von Miriam aus dem Landesvorstand ging schon über den Alle-Verteiler“ (falls du noch nicht eingetragen bist, kannst du das hier machen: http://lists.gruene-jugend.de/mailman/listinfo/gjbay-intern).
tl_files/bilder/Berichte/2010/2010_12_18_Nuernberg_Sitzung.JPG
Tobi von der GAJ (rechts im Bild) war extra 8 Stunden mit dem Zug nach Nürnberg gefahren, um mit uns erste Planungen zum Sommercamp zu machen und unsere Fragen zu beantworten. Thema, Ort und Datum des Sommercamps werden Anfang Januar (6.-9.1.) auf einem Vorbereitungstreffen der Orgateams festgelegt.
Auf der Sitzung des Landesbildingsbeirates wurde außerdem ein neues Präsidium gewählt.
Für das Präsidium konnten wieder zwei motivierte Menschen gewonnen werden und es besteht jetzt aus den SprecherInnen des Landesbildungsbeirates Stella Brytanchuk (17 Jahre, aus Nürnberg) und Fabian Tschech (20 Jahre aus Passau), sowie Dimitra für den Landesvorstand.
tl_files/bilder/Berichte/2010/2010_12_18_Nuernberg_LaBiBei-Praesidium.jpg
Das neue Präsidium des Landesbildungsbeirates: Fabian, Dimitra und Stella vor dem Jahresplan 2011
von Swantje Fischer