Landesjugendversammlung der Grünen Jugend Bayern vom 20. bis 22.10. in München. Am vergangenen Wochenende fand die 6. Landesjugendversammlung der Grünen Jugend Bayern in München statt.

Die Jugendorganisation der bayerischen Grünen hat eine neue Landesspitze gewählt. An der Spitze des 6-köpfigen Landesvorstandes der Grünen Jugend stehen die beiden Sprecher, Katrin Schmidberger (18) aus Neumarkt und Ludwig Hartmann (22) aus Landsberg a. Lech. Hartmann wurde mit 70 Prozent der Stimmen in seinem Amt als Sprecher bestätigt. Hartmann ist seit September 1999 Sprecher der Grünen Jugend Bayern. Katrin Schmidberger wurde mit 68 Prozent zur neuen Sprecherin gewählt. Hartmann erklärte nach seiner Wahl: „Ich freue mich sehr über dieses eindeutige Votum, und freue mich auf eine weiteres Jahr“. Die Grüne Jugend wird sich im nächsten Jahr schwerpunktmäßig mit der Kommunalwahl 2002 auseinandersetzen. „Es geht darum Junge Leute fit für die vorderen Listeplätze zumachen“. Es geht nicht um eine Jugendquote, betonte Hartmann. „Wir hoffen auf motivierte, kompetente junge Leute, die bei den Listenaufstellungen überzeugen werden“ so Hartmann.

Des weiteren gehören dem neuen Vorstand an: Kassierer: Christoph Wiedemann (17) aus Hof. Beisitzer/innen: Daniela Stelzer (19) aus München, Claudius Rafflenbeul-Schaub (23) aus Rottach-Egern und Ruth Kamm (22) aus Bamberg.

Der neue Vorstand kündigte an, dass es Ziel sei beim kommenden Landesparteitag der bayerischen Grünen in Würzburg (11./12.Nov.) ein Vorstandsmitglied in den Parteirat zu bekommen. Hierdurch verspricht sich die Jugendorganisation eine bessere Einflussmöglichkeit auf die Entscheidungen innerhalb der Grünen in Bayern.

Des weiteren befasste sich die Mitgliederversammlung der Grünen Jugend Bayern mit den Themen, Europa und Parteienverbot. Die Grüne Jugend sprach sich gegen eine Parteiverbot der NPD aus. „Es ist ein Problem in den Köpfen und nicht auf dem Papier“ so Schmidberger. Zum Thema Europa wurde ein Positionspapier verabschiedet.