1) Politische Lage 

Pressearbeit
Nach dem Landesjugendkongress veröffentlichten wir unsere Beschlüsse und fassten die Forderungen nach einer fairen Handelspolitik und einer gerechteren und ökologischeren Wirtschaftspolitik zusammen.
Wir solidarisierten uns mit Kerem Schamberger, der zum 1. Oktober 2016 eine Stelle als  wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Ludwig Maximilians Universität in München antreten hätte sollen. Aufgrund einer lange Zeit ausstehenden Stellungnahme des bayerischen Verfassungsschutzes wurde diese verzögert.
Des Weiteren haben wir unsere Ablehnung des Heimatkongresses der Grünen Landtagsfraktion erklärt und appelliert direkt anzusprechen wofür Grüne Politik steht sowie  sich klar abzugrenzen von Gedankengut und Zielen, die sie nicht teilen.
Das Aktionsbündnis „Parité in den Parlamenten“ und dessen Popularklage beim Bayerischen Verfassungsgerichtshof haben wir öffentlich unterstützt. Es soll darin geprüft werden, ob die aktuellen Wahlgesetze gegen die Bayerische Verfassung verstoßen, weil sie die Durchsetzung der Gleichberechtigung und die Beseitigung bestehender Nachteile verhindern.
Wir haben zur Unterzeichnung einer Petition gegen das „Integrationsgesetz“ der CSU aufgerufen und vor der Endabstimmung alle Abgeordneten aufgefordert dieses Ausgrenzungsgesetz abzulehnen. 
Zum Ende der Winterklausur der CSU-Landtagsfraktion kommentierten wir die Ergebnisse und verdeutlichten, dass die CSU aufhören muss Angst zu schüren und populistische Forderungen aufzustellen.
Öffentlichkeitsarbeit
Am 9. und 10. Dezember wählten die Delegierten der bayerischen Grünen die Liste ihrer Partei zum 19. Bundestag. Im Vorfeld und während des Parteitags unterstützten wir mit Sharepics, Videos und einer Pressemitteilung unsere junggrünen Kandidat*innen.
Nach den Beschlüssen vom Landesjugendkongress im Herbst starteten wir die neue Kampagne #systemwandel Dazu erscheinen aktuell wöchentlich Share Pics auf unseren Social Media Kanälen und für vor Ort gibt es wieder coole Sticker und einen Flyer zum Thema  Wirtschafts- und Handelspolitik. Ideen für Aktionen findet ihr im  Kampagnenreader und mehr Infos zu #systemwandel gibt es auf der Kampagnenhomepage kampagne.gj-bayern.de
2) Vergangene Veranstaltungen 
Seit dem Landesjugendkongress fanden drei Seminare statt, die von Landesarbeitskreisen (LAK) organisiert wurden. Am 04. November beschäftigte sich der LAK Hochschule in Regensburg mit Frauen in der Wissenschaft und fragte nach, ob es eine gläserne Decke an Hochschulen gibt. Der LAK Ökologie veranstaltete am 06. November in München ein Seminar zur Verunreinigung der Flüsse und Meere durch Plastik und die Auswirkungen auf die Tierwelt. In einem zweitägigen Seminar in München wurden beim LAK Bildung vom 3.4. Dezember alternative Bildungskonzepte vorgestellt und an Hand dessen unsere Beschlusslage neu diskutiert.
3) Arbeit im Hintergrund
Landesgeschäftsstelle
In der Landesgeschäftsstelle (LGS) arbeitet unser organisatorischer Geschäftsführer gemeinsam mit dem Landesvorstand an der Verwaltung des Verbandes. Sei es Mitgliederverwaltung, Finanzplanungen durch unseren Schatzmeister oder Planungen und Organisation von Landesräten und Landesjugendkongressen. 
Vorstandsinterne Arbeitsgruppen
In verschiedene AG aufgeteilt arbeiten wir stetig an Projekten zur Verbesserung oder Erweiterung des Angebots und der Arbeit der GRÜNEN JUGEND Bayern. Das läuft parallel zur Alltagsarbeit. Aktuell beschäftigen wir uns beispielsweise stark mit den Themen Inklusion, Mitgliederwerbung und -förderung, verschiedenen Landesvorstandsseminaren wie Frauen*-Bilden-Banden, ein Online-Shop und vielem mehr.
Landesvorstandssitzungen
Mittlerweile fanden fünf Landesvorstandssitzungen und unsere zweite Klausur statt. Dabei besprechen wir aktuelle politische Themen, unsere Arbeit zu beispielsweise Demonstrationen und Landesjugendkongressen oder die Vernetzung mit BÜNDNIS 90/Die Grünen. Mitglieder werden zu diesen mit eingeladen und sind herzlich willkommen, die Protokolle gibt es im Wurzelwerk. Außerdem haben wir wöchentliche Telefonkonferenzen, um über alles aktuell Anfallende zu sprechen. Auf unserer Klausur im Januar haben wir die Jahresplanung für 2017 vorbesprochen, das Konzept für eine Ständige Awarenessgruppe konkretisiert, über das nächste Frauen*-bilden-Banden-Seminar gesprochen und uns Veranstaltungen und Aktionen überlegt, mit denen wir noch mehr Freund*innen von GRÜNE JUGEND-Mitgliedern für unseren Verband begeistern können. Auch haben wir begonnen wieder ein Landtagsshadowing, also die Möglichkeit die Grünen Landtagsabgeordneten für eine Woche zu begleiten, zu organisieren. Des Weiteren beschäftigten wir uns mit der Online-Brennstoff, dem junggrünen Bundestagswahlkampf sowie der Organisation des kommenden Landesrates und des Landesjugendkongresses und arbeiteten an den Anträgen.
Landesbildungsbeirat
Wir haben den Landesbildungsbeirat in seiner organisatorischen Arbeit und der Vergabe der Seminarkontingente unterstützt. Bisher sind noch vier weitere spannende Seminare bis Mai diesen Jahres geplant.
Vernetzung
Wir stehen in ständigem Kontakt mit dem Bundesvorstand und etlichen Landesverbänden. Zudem unterstützen wir Gründungen von Kreisverbänden und deren Arbeit vor Ort, durch den Landesrat fördern wir die Vernetzung von Kreis-, Bezirks- und Landesebene außerdem. Wir arbeiten stetig daran unsere Vernetzung mit anderen Parteijugenden und Organisationen, mit denen wir beispielsweise auf Demonstrationen einen Jugendblock bilden, zu verbessern.
Bundestagswahlkampf-Vorbereitungen
Mit Anna Schmidhuber auf Listenplatz 15 und Korbinian Gall auf Listenplatz 14 sind unsere Bundestagsvotenträger*innen stark platziert auf der bayerischen Landesliste für die Wahl 2017. Auf unserer Klausur im Januar konnten wir schon genauere Planungen, wie Veranstaltungen und Materialeinkäufe, für den Wahlkampf besprechen und diskutieren.
Finanzen
Die GRÜNE JUGEND Bayern konnte in den Verhandlungen mit dem Landesvorstand von Bündnis 90/ Die GRÜNEN Bayern einen zusätzlichen Zuschuss für den Bundestagswahlkampf aushandeln. Damit ist die Gundlage für eigene Aktionen von uns gegeben. Die Aufgabe im nächsten Halbjahr wird es sein erste Ansätzte für die finanzelle Ausgestalltung des Landtagswahlkampfs der GRÜNEN JUGEND Bayern anzustellen, um rechtzeitig die entsprechenden Mittel einzuplanen. Daneben arbeiten wir auch dieses Jahr daran unsere Einnahmen wie in den letzten Jahren weiter steigern zu können. 
4) Terminvorausschau
25.-26. März 17 Frauen*-bilden-Banden-Seminar
01.-02. April 17 Brennstoff-Seminar
08.-09. April 17 LAK Wirtschaft und Soziales: Kapitalismuskritik-Seminar
06. Mai 17 LAK Wirtschaft und Soziales: Seminar zum Thema Inklusion von behinderten Menschen
12.-14. Mai 17 Landesjugendkongress