1) Politische Lage

Pressearbeit
Den Themenschwerpunkt Landwirtschaft der Altgrünen begleiteten wir in unserer Pressearbeit und erzielten mit einer Aktion auf dem Landesparteitag zum Ende der Anbindehaltung mediale Aufmerksamkeit. Zudem äußerten wir uns zu den Vorfällen bei Bayern Ei und zu den Haltungsbedingungen für Tiere in der Biolandwirtschaft. Daneben gaben wir zu den Kampagnen „Support Rojava“ und „Tickets für alle“, die wir unterstützen, Pressemitteilungen heraus. Nachdem die Demonstrationen zum Klimagipfel in Paris verboten wurde und dadurch auch die Fahrt der Grünen Jugend dorthin größtenteils ausgefiel, unterstützten wir den Gipfelmob und den Global Climate March in München mit unserer Pressearbeit. Leider mussten wir auch wieder der CSU und einem unsäglichem öffentlichem national-konservativen Diskurs Paroli bieten. Daher meldeten wir uns für die Rechte von Geflüchteten, gegen die Verschärfung des Demonstrationsrechts und gegen ein bayerisches Betreuungsgeld zu Wort. Auch beteiligten wir uns an einem offenen Brief an den Freilassinger Bürgermeister.

Öffentlichkeitsarbeit
Direkt nach dem Landesjugendkongress starteten wir mit unserer Kampagne „Chancen bilden – Wissen schaffen!“ und tourten durch Bayern. Dabei fanden unsere Aufkleber und der Aktionsreader zur Vorbereitung sehr guten Anklang und wir konnten unsere Forderungen noch weiter verbreiten. Auch online konnten wir durch die fünf Sharepics viel Aufmerksamkeit auf unsere Beschlüsse ziehen. Den Landesparteitag der Grünen nutzten wir, um die Kampagne in die Partei zu tragen. Auf diesem haben wir darüber hinaus noch viele weitere unserer Beschlüsse eingebracht, etwa die Solidarität mit Geflüchteten, ein Exportverbot von Rüstungsgütern und das Recht von Tieren auf freien Auslauf. Durch Änderungsanträge wurde vieles davon in die Beschlüssen gebracht. Auch konnten wir erreichen, dass alle Anträge mit Genderstar gegendert wurden. Im neuen Landesausschuss ist die GRÜNE JUGEND Bayern mit Eva und Matthias gut vertreten. Auf unsere Anfrage an alle Mitglieder der bayerischen Landesgruppe im Bundestag hin trafen wir uns außerdem mit den zwei Bundestagsabgeordneten Dieter Janecek und Doris Wagner und tauschten uns über bundespolitische Themen aus und planten künftige gemeinsame Aktionen. Ebenso waren wir auf Einladung von Verena Osgyan bei ihrem hochschulpolitischem Vernetzungstreffen im Landtag präsent und begleiteten im Januar die Klausur der Landtagsfraktion kritisch und brachten unsere Positionen in die Diskussionen ein. In den Sitzungen des Landesvorstands und der Landtagsfraktion waren wir darüber hinaus wöchentlich zu Gast und pflegten den Austausch.
Aber auch außerhalb der Grünen haben wir weiter an der Vernetzung der GRÜNEN JUGEND Bayern gearbeitet und den Hauptausschuss des Bayerischen Jugendrings, die Landesastenkonferenz Bayern und die Vernetzungstreffen der Kampagne Lernfabriken #meutern besucht. Außerdem waren wir bei von Schüler*innen organisierten Diskussionen in Amberg im November und in Prien am Chiemsee im Januar auf dem Podium.

2) Vergangene Veranstaltungen

Landesjugendkongress
Der Landesjugendkongress der GRÜNEN JUGEND Bayern fand vom 2. – 4. Oktober 2015 in Würzburg statt. Daran nahmen ca. 80 Mitglieder und auch einige Gäste teil. Der Kongress drehte sich um das Thema Ausbildung, Weiterbildung Wissenschaft und wir beschlossen zahlreiche Anträge. Außerdem wurde auf dem LJK unsere Kampagne „Chancen bilden – Wissen schaffen“ gestartet und mit Theresa Eberlein eine neue Frauen- und Genderpolitische Sprecherin gewählt. Bei unserer Pressekonferenz und einer Aktion in der Innenstadt machten wir die Menschen auf unsere Inhaltlichen Schwerpunkte Ausbildung, Weiterbildung und Wissenschaft aufmerksam.

Seminare
Von 27.-29. November fand in Nürnberg ein Seminar zum Thema „Public Private Partnership“ des Landesarbeitskreises Wirtschaft und Soziales statt. Unser halbjährliches Journalismus Seminar konnten wir Anfang Januar in München durchführen.

Demos
Wir riefen zur Teilnahme an zahlreichen Demos auf und erstatteten hierzu die Fahrtkosten. Darunter war die Suport Rojava – Demo in Nürnberg, die „Grenzenlos solidarisch!“ – Demo in Freilassing oder die „Solidarität mit allen Geflüchteten“ – Demo in München.

3) Arbeit im Hintergrund

Landesvorstandsklausur
Unsere letzte Landesvorstandsklausur fand von 7.-10. Januar in Rothenburg ob der Tauber statt. Wir erarbeiteten dort eine Jahresplanung für das Jahr 2016, planten den Landesrat „Unsere Zukunft – unser Klima!“ und schrieben an den Leitanträgen. Des Weiteren begannen wir den nächsten Landesjugendkongress zu organisieren und brainstormten für den Leitantrag. Die Kampagne zum Thema Sozialpolitik besprachen wir ebenfalls bereits vor. Auch machten wir uns Gedanken über eine Mitgliederbefragung, das Frauen* bilden Banden – Seminar, unsere Mitgliederzeitschrift, unsere Homepage, die Seminare der GRÜNEN JUGEND Bayern und die mögliche Verwendung des nach Ende der Schuldenrückzahlungen freiwerdenden Geldes für eine Aufwandsentschädigung des Landesvorstands.
Darüber hinaus fand eine Feedbackrunde über die bisherige Arbeit im Landesvorstand statt.

Corporate Design
Derzeit arbeitet der Bundesverband der GRÜNEN JUGEND an der Fertigstellung eines neuen Corporate Designs. Auch wir als Landesverband haben uns hier finanziell beteiligt und gestalten den Prozess zum Corporate Design in der hierfür eingerichteten Arbeitgruppe mit.

Homepage
Nach einem langen Entscheidungsprozess entschieden wir uns auf unserer Klausur im Januar bis zum Landesjugendkongress unsere Materialien auf das neue Corporate Design der GRÜNEN JUGEND umzustellen. Dieses wird am kommenden Bundeskongress vorgestellt werden. Auch mit unserer Hauptdomain www.gj-bayern.de auf WordPress und somit das im werden wir auf das im Zuge des Corporate Design Prozesses erarbeitete WordPress-Theme umzusteigen. Hierfür wird im Moment alles notwendige vorbereitet um reibungslosen Umstieg zu schaffen.

Seminarkonzept
Mit einem Seminarkonzept, dass bis zum Landesjugenkongress fertig ausgearbeitet sein soll, möchte der Landesvorstand einer höhere Anzahl und höhere Besucher*innenzahlen von unsereren Seminaren erreichen. Dies soll vor allem durch noch mehr Unterstützungsangebote des Landesvorstands aber auch druch eine bessere finanzielle Ausstattung der Seminare erreicht werden.

Brennstoff
Aktuell arbeitet eine Arbeitsgruppe bestehend aus Mitgliedern aus dem Landesvorstand und der Brennstoff ein genaues Konzept aus. Hierfür wurden auf dem Brennstoff-Seminar die Grundsteine gelegt. Ziel ist es unser Magazin, die „Brennstoff“, wieder durchschlagskräftiger und sichtbarer im Verband, aber auch außerhalb, zu machen.

Wahlkampf
Um die nächste Bundes- und Landtagswahl in Bayern frühzeitig zu planen, fingen wir bereits an, uns Gedanken zu den Wahlkämpfen zu machen. Für den Bundestagswahlkampf und die Votenvergabe der GRÜNEN JUGEND Bayern im Vorfeld, werden wir zum Landesjugendkongress einen Antrag einreichen. Für die Planung des Landtagswahlkampfs werden wir unsere Überlegungen und die von uns eingeholten Erfahrungsberichte aus den letzten Wahlkämpfen und aus anderen Bundesländern in einem Bericht mit Handlungsempfehlungen für den Landesvorstand festhaltennach uns erarbeiten, da dieser letztendlich die Entscheidungen dafür fällen muss.

Jugendkommission
Die Jugendkommission ist ein Gremium welches die Vernetzung von GRÜNE JUGEND Bayer und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN fördern soll. Dabei geht es thematisch unter anderem um Nachwuchsförderung und eine bessere Betreuung von Mitgliedern. Marlene, Theresa und Eva vertreten uns in der Kommission. Aktuell arbeiten wir gemeinsam mit Eike Hallitzky, dem Landesvorsitzenden der bayerischen Grünen, Marc Decker, dem Organisatorischen Geschäftsführer der bayerischen Grünen, Ina Machold, der Frauenreferentin der bayerischen Grünen, Sylvio Bohr, dem politischen Geschäftsführer der GJ Bayern und Matthias Laage, von Campusgrün Bayern an der Ermittlung der bestehenden Situation und wollen mögliche Konzepte zur besseren Einbindung von jungen Mitgliedern erarbeiten.

4) Vorausschau

Frauen* bilden Banden
Am 5./6. März findet das nächste Frauen* bilden Banden – Seminar in Augsburg statt.
Der Themenschwerpunkt ist „Frauen im Islam“. Unter anderem werden wir eine Begegnung mit Frauen einer islamischen Gemeinde haben. Die Frauen werden uns am Samstag ein bisschen aus ihrem Leben erzählen und einen Einblick in den Koran gewähren. Das Thema ihres Vortrags wird „Mohammed der Befreier der Frauen“ sein. Am Sonntag kommt uns eine Methodentrainerin der GRÜNEN JUGEND besuchen und macht mit uns ein Methodikworkshop.

Schwerpunktseminar Sozialpolitik und Präsidiumsseminar
Im Vorfeld des Landesjugendkongresses wollen wir am 12. März gemeinsam mit allen Interessierten im Rahmen eines Schwerpunktseminars beginnen uns in das Thema des diesjährigen Kongresses einzuarbeiten. Die Ergebnisse werden Grundlage für den Leitantrag sein. Am 11. März wird ein Präsidiumsseminar stattfinden, um das Präsidium des kommenden LJKs umfassend auf seine Arbeit vorzubereiten.

Landesjugendkongress 6.-8.05.
Der nächste Landesjugendkongress, der vom 6. – 8. Mai in Erlangen stattfinden wird, ist bereits in seinen Grundzügen geplant. Dort wollen wir uns vor allem mit dem Thema Sozialpolitik beschäftigen und hierfür auch wieder eine gut sichtbare Kampagne starten.

Bundestagsshadowing
Von 5.-9. September 2016 wird es die Möglichkeit geben die Bundestagsabgeordneten der bayerischen Landesgruppe für eine Woche im Bundestag in Berlin zu begleiten. Details zum Programm in Berlin und dem Bewerbungsverfahren folgen!

Sommercamp
Um in den Sommerferien wieder ein tolles Sommercamp anbieten zu können, haben wir bereits Kontakt zu anderen junggrünen Verbänden, u.a. den JUNGEN GRÜNEN Österreich und der GRÜNEN JUGEND Baden-Württemberg, aufgenommen und werden bald in die Planungen starten können.

Liebe Grüße

Andi, Eva, Franzi, Leo, Leon, Marlene, Matthias und Theresa